Unser Verein

1971 hatte der Rheiderländer Vogelnarr die Idee zur Gründung eines Vereins für Vogelzüchter und Halter.

Im Februar 1972 wurde die Idee in die Tat umgesetzt. Der Vogelzucht und Naturschutzverein Weener und Umgebung e.V.  wurde von 11 Anwesenden Gründungsmitgliedern gegründet. Zwei der Gründungsmitglieder sind dem Verein auch Heute noch treu. Schon ein Jahr später, zählte der Verein 42 aktive Mitglieder. 1974 schloss der Verein sich dem Deutschen Kanarien und Vogelzüchter-Bund e. V. mit der DKB Nr. 011 an. Seit 1990 gehört der Verein mit seiner AZ - Ortsgruppe 407 zur Vereinigung für Artenschutz, Vogelhaltung und Vogelzucht (AZ) e.V.

 

Einladungskarte zur Versammlung 1973

 

Schon im ersten Jahr wurde eine Vogelschau ausgerichtet, die sich schnell etablierte und jedes Jahr im Oktober stattfindet. Im Oktober 2012 etwas verspätet, konnte der Verein sein 40 Jähriges bestehen feiern.

 

Der Verein hat sich zur Aufgabe gemacht:

 

Vogelzucht, Artenschutz, Vogelhaltung und über die allgemeinen Belage der Vögel sowie Artenschutz zu informieren. Ferner vermehrt die Jugend an die Ziele heranführen und heranbilden.

 

Die Mitgliederzahlen  hielten sich über die Jahrzehnte meist konstant, die Gemeinsam dem Hobby nachgehen und sich immer am letzten Freitag im Monat regelmäßig treffen. Bei den Versammlungen geht es nicht nur um die Vereinsbelage, sondern sie werden auch ausgiebig zum Erfahrungsaustausch und natürlich zum klönen genutzt. Unsere Mitglieder pflegen Kanarien in allen Variationen sowie Exoten, Waldvögel, Ziergeflügel, Sittiche und Papageien. Im Februar 2014 war es wieder möglich eine Jugendgruppe einzurichten. Die Mädchen und Jungen werden bei vielfältigen Projekten von Jugend Betreuern betreut und unterstütz.

 

 

Die Mitglieder treffen sich jeden letzten Freitag im Monat um 19:30 Uhr in der Kleintierhalle,  Kommerzienrat-Hesse Str. 19a, D-26826 Weener

Interessierte sind immer herzlich willkommen und können sich bei Fragen an den Vorstand wenden.